Preisindex

 


Der Rechner verlangt von dir einfach, dass du deinen Betrag eingibst, sowie den Zeitraum, den du vergleichen willst und dann spuckt er eine Inflationsrate aus. Er wird innerhalb der EU von allen Mitgliedsstaaten erhoben. Die notwendigen Informationen zur Inflation finden Inflation berechnen Die Inflation ist ein wichtiges Konzept in der Wirtschaft, das die Preissteigerung bei Konsumgütern über einen gewissen Zeitraum anzeigt.

Inhaltsverzeichnis


Die Inflation ist ein wichtiges Konzept in der Wirtschaft, das die Preissteigerung bei Konsumgütern über einen gewissen Zeitraum anzeigt.

Um die Inflation berechnen zu können, brauchst du einen Verbraucherpreisindex VPI oder historische Preisaufzeichnungen, sowie eine Formel. Du kannst die Formel anwenden, um die Inflation über fast jeden Zeitraum zu berechnen. Inflation berechnen In diesem Artikel: Die notwendigen Informationen zur Inflation finden Inflation berechnen Die Inflation ist ein wichtiges Konzept in der Wirtschaft, das die Preissteigerung bei Konsumgütern über einen gewissen Zeitraum anzeigt.

Sieh dir die durchschnittlichen Preise von mehreren Produkten über die Jahre an. Inflation wird berechnet, indem du die Preise von Grundnahrungsmitteln über einen gewissen Zeitraum vergleichst — Dinge wie ein Laib Brot oder ein Liter Milch. Wenn dir bei deiner Übungsaufgabe einige Preise als Muster angegeben werden, dann musst du den Durchschnitt all dieser Preise berechnen und diesen verwenden —— suche dir nicht einfach einen Preis heraus und vergleiche nur diesen.

Der VPI wird jährlich berechnet und basiert auf den Durchschnittspreisen von vielen Waren, was ihn viel effektiver macht, als nur eine einzige Ware zu berechnen. Lade dir den historischen Verbraucherpreisindex herunter. In dieser Tabelle sind die Veränderungen bei der Inflation nach Monat und Jahr aufgezeichnet, basierend auf den Durchschnittspreisen, die wir oben erwähnt haben. Wenn er unter 0 ist, dann hat es eine Deflation gegeben.

Du kannst auch auf die Statistik Austria Webseite oder auf das Statistikamt Schweiz gehen, um die aktuellen Inflationsberichte für diese Länder herunterzuladen. Die Inflation wird in allen Ländern mit derselben Formel berechnet. Achte darauf, dass du dieselbe Währung für alle Zahlen in deiner Berechnung verwendest. Suche dir die Zeitperiode aus, für die du die Inflation berechnen willst. Du kannst Monate, Jahre oder Jahrzehnte nehmen, solange du die Zeitperiode in deiner Antwort klarmachst.

Achte darauf, dass du dir den Zeitrahmen notierst, den du berechnen willst. Denke daran, Inflation misst den Wert des Geldes: Du musst den jetzigen Preis mit dem Preis zu einer anderen Zeit vergleichen, um auf die Inflation zu kommen.

Finde für dein früheres Datum den Preis des Produktes, das dich interessiert oder die passende Zahl im Verbraucherpreisindex. Sieh dir dein erstes Datum im VPI an oder suche dir den durchschnittlichen Warenpreis des Produktes heraus, das du berechnen willst.

Schaue dir dann die Daten für den aktuellen Preis des Produkts an, oder berechne diesen. Wenn du eine historische Recherche anstellst zum Beispiel, die Inflation vor und nach dem Zweiten Weltkrieg , dann kann es hilfreich sein, wenn du dir die Daten von verschiedenen Jahren besorgst.

Lerne die Formel zur Berechnung der Inflationsrate. Dazu wird der Preisindex jährlich um die Preisveränderungsrate erhöht oder vermindert. Ein wichtiges wirtschaftspolitisches Ziel ist seit jeher Preisniveaustabilität. Um zu überprüfen ob ein Preisniveau konstant ist, bzw.

Primär interessant ist, wie sich die Kaufkraft des Geldes der Konsumenten im Zeitverlauf ändert. Deshalb wird in der Praxis vorwiegend der Verbraucherpreisindex berechnet, da dieser nur solche Waren und Dienstleistungen erfasst, die für die privaten Haushalte bestimmt sind.

In den deutschsprachigen Ländern wird der Verbraucherpreisindex monatlich von den jeweiligen Bundesämtern berechnet. Andere mögliche Preisindizes sind bspw. Derartige Preisindizes werden jedoch selten ermittelt. Bei einem zeitlichen Preisindex, der im Folgenden näher betrachtet werden soll, ist es zunächst einmal notwendig zwei Zeitpunkte zu bestimmen zu denen der Preis des Warenkorbes ermittelt werden soll. Dabei ist das Basisjahr das Jahr auf das sich die Untersuchung bezieht der Startpunkt der Betrachtung und das Berichtsjahr das Jahr, in dem der Preisindex erstellt wird sozusagen das aktuelle Jahr, bzw.

Es sollte immer so gewählt werden, dass es möglichst gut im aktuellen Trend der Entwicklung liegt. Der Preis eines Warenkorbes ist die Summe der einzelnen Güterpreise, die er beinhaltet. Diese werden mit den jeweiligen Verbrauchsmengen der Güter multipliziert, d. Der Index ermittelt den Preis eines Warenkorbes in der Zusammensetzung des Basisjahres zu Güterpreisen des Berichtsjahres bezogen auf den Preis des gleichen Warenkorbes gleiche Verbrauchsmengen zu Güterpreisen des Basisjahres.

Dies wird in einem Quotienten ausgedrückt:. Es wird also untersucht, was der alte Warenkorb Verbrauchsmengen des Basisjahres im Berichtsjahr beispielsweise heute kosten würde Preise des Berichtsjahres und was für den gleichen Warenkorb im Basisjahr bezahlt werden musste alte Preise und Mengen des Basisjahres.

Es wird unterstellt, dass die Mengen und Qualitäten der Güter im Warenkorb im Zeitverlauf konstant sind, sodass sich Veränderungen des Indexes nur durch Veränderungen der Güterpreise ergeben können.

Der praktische Vorteil von Laspeyres-Indizes besteht darin, dass die Gewichte nur für das Basisjahr ermittelt werden müssen und dann unverändert bleiben. Jedoch bieten die konstanten Verbrauchsmengen den Vorteil, dass die einzelnen Preisindizes, die mit dem gleichen Basisjahr erstellt wurden, sehr gut vergleichbar sind.

Da Konsumenten versuchen, teure Güter durch günstigere zu substituieren , überzeichnet der Laspeyres-Index in der Regel die Inflationsrate. Er vergleicht den Preis eines Warenkorbes in der Zusammensetzung des Berichtsjahres zu Güterpreisen des Berichtsjahres mit dem Preis des gleichen Warenkorbes aktuelle Verbrauchsmengen des Berichtsjahres zu Güterpreisen des Basisjahres. Dies kann ebenfalls als Quotient ausgedrückt werden:. Es wird also untersucht, was ein aktueller Warenkorb aktuelle Preise und Mengen des Berichtsjahres kostet und was für den gleichen Warenkorb Verbrauchsmengen des Berichtsjahres im Basisjahr hätte bezahlt werden müssen Preise des Basisjahres.

Der Paasche-Index lässt sich auch als ein gewogenes harmonisches Mittel der Preismessziffern darstellen, wenn man als Gewichte die realen Umsatzanteile aus dem Berichtsjahr verwendet, denn es gilt:. Zum Fisher-Index ist erwähnenswert, dass dieser die reale Inflation mit ungewöhnlicher Genauigkeit im Vergleich zu den Indices nach Laspeyres und Paasche berechnet.

Dies liegt daran, dass er die Mitte zwischen beiden wählt, wobei berücksichtigt wird, dass der Index nach Laspeyres die wahre Inflation tendenziell zu hoch angibt, während die Angabe nach Paasche zur Untertreibung neigt. Dass sich der Fisher-Index dennoch kaum in der statistischen Praxis durchsetzen konnte, liegt primär daran, dass er für die breite Bevölkerung zu wenig anschaulich, schwer verständlich und von den öffentlichen Ämtern nur mit Mühe zu kommunizieren ist. Kettenpreisindizes chain prices ermitteln für jedes Jahr, wie viel die im Vorjahr gekauften Waren im aktuellen Jahr kosten in der Laspeyresform oder wie viel die im aktuellen Jahr gekauften Waren im Vorjahr gekostet haben in der Paascheform.

Dadurch wird für jedes Jahr ein anderer Warenkorb zu Grunde gelegt und so bei der Ermittlung der Preisänderungen die jeweils aktuellen Verbrauchsgewohnheiten berücksichtigt.