Keller in Erding

 


Zunächst wird die Konfiguration der VirtualBox Instanzen vorgenommen. Das wurde im Solaris jetzt in Form der vmtasks umgesetzt.

Blog Archive


In diesem kleinen Setup sind die Möglichkeiten begrenzt, aber es reicht immerhin, einen Zonen Cluster aufzusetzen und sich dieses Feature genauer anzusehen.

Was genau ist denn ein Zonen Cluster? Mehr zu Solaris 10 Branded Zones im nächsten Teil. So können mehrere virtuelle Cluster erzeugt werden, die sich eine gemeinsame Cluster Infrastruktur in der globalen Zone teilen - dem Globalen Cluster. Durch die Erzeugung von virtuellen Clustern mit eigenen administrativen Rechten, der Möglichkeit zur "Gewaltenteilung", der umfassenden Isolation in Zonen und eigenen IP-Adressen über eigene Netzwerk Ports, ergeben sich neue Möglichkeiten zur Konsolidierung von Clusterumgebungen.

Wie funktionieren Zonen Cluster prinzipiell? Hier ein paar Stichpunkte: Jeder Zonen Cluster bekommt einen Namen. Die Zonen sind über globale Cluster Knoten verteilt. Je Zonen Cluster kann nur eine Zone je globalem Knoten eingerichtet werden. Die Zonen nutzen die "Infrastruktur" des globalen Clusters.

In einem Zonen Cluster können Data Services installiert werden. Um sich das konkret anzusehen, ist der Cluster in Virtual Box bestens geeignet. Zunächst wieder ein bischen Planung: Ok, soweit die Planung. Jetzt geht es an die Umsetzung: Zunächst steht die Aufgabe, jeder Zone des zc11 einen eigenen Netzwerkport für die exclusive IP-Instanz zu konfigurieren.

Das ist jedoch nicht von clsetup unterstützt Die Behandlung der vielen möglichen Optionen für anet durch clsetup wäre sehr komplex und würde den Aufwand kaum rechtfertigen. Es gibt zwei Alternativen damit umzugehen: Auch hier wird aus Gründen der Vereinfachung für dieses Setup auf Redundanz verzichtet. Der Wizard ist sehr einfach und führt durch die Konfiguration des Zonen Clusters. Wie oben beschrieben, wird dabei auf nodea und nodeb jeweils eine Zone zc11 konfiguriert, die zusammen den Zone Cluster zc11 bilden.

Die folgenden Eingaben werden für clsetup benutzt. Continue to install the zone cluster? Dazu wird das Standard Zonen Manifest kopiert und erweitert. In diesem Setup sieht die Erweiterung sehr "übersichtlich" aus. Hier wird gleich die Cluster Software mit in den Zonen Cluster installiert. Da keine System Configuration Datei bei der Installation mit angegeben wurde, muss beim ersten Boot der Zonen die Systemkonfiguration manuell ausgeführt werden.

Das ist etwas nachträgliche Umbau-Arbeit. In Teil 2 ist dafür bereits der Globale Zpool gpool eingerichtet worden. Die Freigabe im Zonen Cluster erfolgt in zwei Schritten. Nach der Erzeugung des Filesystems für diesen Zonen Cluster, wird zunächst aus der Ebene des Globalen Clusters festgelegt, auf welche zusätzlichen Ressourcen der jeweilige Zonen Cluster zugreifen darf.

Dazu wird die Zonen Cluster Konfiguration erweitert. Im nachfolgenden können im Zonen Cluster zertifizierte Data Services eingerichtet werden, z. Ein einfaches clzc halt zc11 würde ggf. Danach wird das Autoboot für den Zonen Cluster abgeschaltet.

Und hier folgt der 3. Zunächst ein bischen Planung: Zunächst wird der Zpool HApool auf c2t0d0 erzeugt. Auch hier wird aus Gründen der Ressourcenknapppheit und zur Vereinfachung auf Redundanz verzichtet. Diese Zeile hat hier ohnehin nur informativen Charakter. In die dfstab wird eingetragen, was exportiert wird und mit welchen Rechten. Die Überprüfung der Ressource Gruppe und der Ressourcen sieht gut aus.

In diesem Fall wird der Service von dem Cluster Knoten nodeb erbracht. Danach müssten alle drei Ressourcen und die Ressource Gruppe auf nodea online sein, aber der NFS-Share ohne erneutes Mounten an srv immer noch verfügbar sein.

Dieser Service ist sehr einfach und behandelt Solaris Zonen wie eine "Black Box", die zwischen Cluster Knoten hin- und hergeschoben wird. Services in der Zone werden durch den Cluster nicht durch Cluster Agenten überwacht.

Diese Einfachheit hat jedoch auch seinen Preis, denn ein "Blick" in die Failover Zone und der dort laufende Services ist für das Cluster Framework kaum möglich.

Jetzt aber zurück zu diesem Cluster in VirtualBox! Eine Failover Zone muss natürlich auch hier ausprobiert werden. Die Storage Konfiguration ist dabei Bestandteil der Zonenkonfiguration. Creating IPS image Startup linked: Installation completed in Nach erfolgter Installation wird die Zone erstmalig gebootet und initial konfiguriert Hostname: Wenn alles läuft, wird nun die Zone wieder heruntergefahren und vom "Host" detached.

Danach kann man noch bei Bedarf prüfen, ob die Zone auch auf dem anderen Cluster Node attached und gestartet werden kann. Bei diesem Test ist es wichtig, die Option "-x deny-zbe-clone" beim "zoneadm attach" anzugeben. No updates necessary for this image. HAzone Updating non-global zone: Registration of resource HAzone-rs succeeded. Zusätzlich kann das auch noch mit "zoneadm" geprüft werden. Danach müsste die Zone auf dem jeweils anderen Knoten hochgefahren werden. Das übernimmt hier das Cluster Framework sehr zuverlässig.

Im nächsten Beitrag geht es mit Native Zone Clustern weiter. Und hier folgt der 2. Das muss für jeden Knoten nodea und nodeb im Clustrer erledigt werden. Dieses Package muss an allen Knoten installiert werden. Da die Publisher bereits in Teil 1 eingerichtet wurden, können wir jetzt hier sofort loslegen. Das ist der Knoten von dem aus die adminstrativen Kommandos ausgeführt werden sollen. Für diese Installation soll das der Control Node nodea sein.

Dafür wird hier die Text-basierte Installation verwendet. Die Ausgaben und Menueoptionen von clinstall sind weitgehend selbsterklärend.

Deshalb wird hier auf die Darstellung der umfangreichen Ausgaben von clinstall verzichtet. Initial Installation - Nodenamen der Cluster Knoten: Wer nicht so lange warten will, kann die beiden Services zunächst an allen Knoten abschalten svcadm disable Nachdem die Software installiert ist, kann der Cluster konfiguriert werden.

Das erfolgt mit scinstall vom Control Node aus. Auch hier wird auf die Darstellung der umfangreichen Ausgaben von scinstall verzichtet.

Dafür sind die VirtualBox Netzwerkports net1 und net2 vorgesehen. Die automatische Quorum Device Konfiguration erfolgt jetzt nicht, da im kommenden Schritt der Quorum Service von srv eingerichtet wird. Weiterhin sollen eventuelle Cluster Check Fehler ignoriert werden, die hier noch bzgl.

Wie sieht jetzt der Cluster Status aus? Allerdings fällt eine Sache auf. VirtualBox Konfiguration 4 Shared Disks mehr sichtbar sein. Mit format sieht man diese Disks ja auch: Das ist in Teil 1 vergessen worden und muss jetzt mit etwas mehr Aufwand nachgeholt werden. Da die Disks in format sichtbar sind, kann man sich das devfsadm sparen.

Die Disks werden nun auf jedem Knoten mit einem efi-Label versehen. Wenn das auf beiden Knoten nodea und nodeb erfolgt, erreicht man dadurch gleichzeitig die Erkennung des efi-Labels der Platten auf jedem Knoten.

Danach sind die zusätzlichen Devices sichtbar. Damit ist der Global Cluster fertig installiert. Da der Cluster schon eingerichtet ist und einige globale Devices bereit stehen, gestaltet sich das Einrichten so eines globalen ZFS sehr einfach.

Das globale ZFS soll in dem Zpool gpool auf c2t2d0 erstellt werden. Mit cldev sieht man diese Disk als globales Device. Zur Vereinfachung wird in diesem Setup auf Redundanz für den Zpool verzichtet. Durch -n nodea,nodeb werden die primären Nodes festgelegt, die den zpool importieren dürfen ein Knoten importiert und verteilt via PxFS an alle anderen Knoten via PxFS.

Jetzt kann man sich den Status der Device Group ansehen. Der primäre Knoten hält den direkten Import des Zpools. An dem Knoten müssen alle weiteren ZFS erzeugt werden. Das Release von Oracle Solaris Cluster 4. Dazu ist es ganz hilfreich, eine Cluster-Installation "in der Tasche" zu haben - entweder um mal ein paar Dinge zu überprüfen oder auch um hier und da etwas vorzuführen. Dafür bietet sich aber sehr gut die Verwendung von Oracle Solaris Cluster 4. Linux, Macintosh, Solaris oder Windows sein.

Mit einem gut ausgestatteten Laptop kann man eine Multi-Node Installation für einen Cluster einrichten. Zonen Cluster Teil 5: Der Aufbau wird aus Gründen der Einfachheit und wegen Knappheit an Ressourcen sehr einfach gewählt - also keine redundanten Netzwerkverbindungen oder Disks. Das "externe" Netzwerk nutzt das net0-Interface, der Cluster Interconnect nutzt net1 und net2. Setup Folgende Dinge werden benötigt - es soll ja eine vollständig unabhängige Installation werden Zunächst wird das Solaris Repository eingerichtet.

Das wird hier noch dazukonfiguriert. Die -p Option fügt alle Publisher hinzu, die von dem Depot Server gehalten werden.

In diesem Falle kommt noch ein Solaris Publisher dazu. Der Quorum Server lauscht danach auf Port Zunächst wird die Konfiguration der VirtualBox Instanzen vorgenommen. Dazu ein paar Bemerkungen: Dazu aber später mehr. So kann man später auch vom Host aus die beiden Knoten erreichen. Die Installation der Knoten erfolgt mit dem Txt-Installer Image, das beim ersten Boot der neuinstallierten Instanz wieder entfernt wird.

Die Knoten werden entsprechend beim ersten Boot konfiguriert: Das könnte man auch mit einem First Boot Service automatisieren, soll aber hier kein Thema sein.

Diese Bridge hat keine Funktion, sondern dient lediglich als Workaround für die Behandlung von virtuellen Netzwerinterfaces in VirtualBox. Diese Thematik ist auf diesem Blog, sehr gut beschrieben. Um kein snoop ausführen zu müssen damit der VNIC Traffic sein Ziel erreicht das ist unpraktisch , kann man mit einer konfigurierten Bridge auf dem entsprechenden Interface arbeiten.

Im nächsten Artikel geht es an die Installation und die Basiskonfiguration der Clustersoftware. Dazu ist es ganz hilfreich, eine Cluster-Installation "in der Tasche" August Oracle Solaris Seit dem Release von Oracle Heute ist in diesem Webcast Oracle Solaris In diesem Solarium Blog geht es vor allem um die Zusammenstellung der verschiedenen Informationen um Oracle Solaris Während des Oracle Solaris Und es gibt weitere Blogs und Informationen um und zu einzelnen Oracle Solaris Upgrade Oracle Solaris Eine der Neuigkeiten ist hier der Compliance Update Check.

Dieser Link listet Features auf, die in Oracle Solaris Um nicht überrascht zu werden, kann man diese Tabelle studieren oder mit SRU35 den Compliance Update Checker benutzen, um frühzeitig solche Fälle zu erkennen. Zunächst muss das entsprechende System auf Solaris Diese sind schön übersichtlich und zeigen deutlich, wo man genauer hinschauen muss. Nicht alle "fails" sind wirklich ein Problem, weisen aber auf mögliche Schwierigkeiten beim Upgrade hin. Wenn man auf die Links neben den "fails" clickt, erhält man eine genauere Beschreibung des Problems und eine mögliche Lösung.

Zwei Fälle werden hier exemplarisch gezeigt. Das Paket ist auf diesem Server installiert und wird in Oracle Solaris Eine Lösung ist also relativ einfach. Einige alte Java Versionen sind in Oracle Solaris Peter Dennis zeigt in seinem Blog, was man tun kann, wenn man auf die Weiterbenutzung der veralteten Pakete angewiesen ist.

Das Problem sollte jetzt - mit dem Erscheinen von Solaris Nach dem Start des Oracle Solaris Dazu findet ein Webcast statt. Hier geht es zur Anmeldung. Mehr zu Oracle Solaris Dazu findet ein Webcast Damit steht eine umfangreich überarbeitete Version des Oracle Solaris Scott Lynn diskutiert in seinem Blog noch auf zwei weitere sehr wichtige Themen: Wir sind bei der Vorstellung von Oracle Solaris Scott Lynn geht darauf ein, wie wir Kunden dabei unterstützen wollen.

Details gibt es in Scott Lynn's Blog. Heute ist Oracle Solaris Das Readme dazu befindet sich wie immer in "Oracle Solaris Siehe dazu auch weitere Informationen in diesem Blog von Albert White. Der Inhalt wurde wie immer sehr professionell und kompetent von Jörg Möllenkamp vorgestellt. Wie versprochen, werden die Folien im Nachgang den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Scott Lynn - Director of Product Management, Oracle Linux and Oracle Solaris - hat dazu im Dezember bereits einen sehr guten Blogeintrag geschrieben, den ich hier noch einmal bewerben möchte. Er stellt die verschiedenen Optionen hier sehr gut zusammen.

Der Inhalt wurde wie immer sehr professionell und Eines der interessantesten neuen Features in Oracle Solaris Was steckt also eigentlich dahinter und was kann ich damit machen? Dieser Blog widmet sich vor allem den Named Secure Sandboxes. In diesem Blog soll es mehr um Named Secure Sandboxes gehen. Aber zunächst brauchen wir ein paar Grundlagen: Security Sandboxes werden verwendet, um Anwendungen von anderen Prozessen in einem System zu isolieren.

Diese Isolation kann in Bezug auf Security und Ressourcen erfolgen. Daraus ergeben sich auch die typischen Anwendungsfälle für Sandboxes: In Oracle Solaris 10 sind Solaris Zones eingeführt worden, die seitdem erheblich weiterentwickelt wurden und sehr vielfältig eingesetzt werden - u.

Secure Sandboxes in Oracle Solaris Sie müssen nicht installiert oder gebootet werden und sollten natürlich auch nicht mit einer virtuellen Maschine oder einem Container verglichen werden.

Eine Secure Sandbox wird insgesamt durch die folgenden Konfigurationen bestimmt: Labels kennzeichnen die Sensitivität von Objekten, z.

Diese Sensitivität hat jedoch nichts mit den Zugriffsrechten im Filesystem zu tun, sondern richtet sich nach weiteren, übergreifenden Kriterien. Labels von Prozessen werden clearance genannt. Wenn nicht, ist diese Datei z. Was ist nun genau ein Security Label und wie ist er aufgebaut?

Die Klassifizierung legt die Hierarchie zum Zugriff auf ein Objekt fest. Diese Hierarchie wird intern durch Werte festgelegt, wobei ein höherer Wert in der Hierarchie oben steht und auf darunterliegende Objekte zugreifen kann. Untere Objekte haben keinen Zugriff auf höhere Objekte. Wenn man also Informationen klassifizieren würde mit: Jemand der die Berechtigung hat "Top Secret" Informationen zu lesen, darf auch "Public" oder "Confidential" Information lesen, aber nicht gekehrt.

Das Compartment bestimmt den Anwendungsbereich für einen Label. Dieser Bereich wird intern durch eine Bitmaske dargestellt.

Aber jemand vom Controlling Bit0,1,2 könnte auf die Informationen aller Abteilungen zugreifen. Die Clearance muss in dem Falle den Label dominieren. Es gibt zwei vordefinierte Label, die nicht verändert werden können: Das Label wird von jedem anderen Label dominiert. Das Label dominiert alle anderen Label. Diese müssen vor der Benutzung durch den Administrator konfiguriert werden und können durch den konfigurierten User benutzt werden.

Dabei gibt es Parent und Child Sandboxes. Während für einen Benutzer mehrere, durch unterschiedliche Klassifikationen isolierte, Parent Sandboxes konfiguriert werden können, sind Child Sandboxes immer genau einem Benutzer zugeordnet und zusätzlich durch unterschiedliche Compartments isoliert. Welcher User darf die Sandbox nutzen? Welche Hierarchie zu Parent und Child Sandboxes soll genutzt werden?

Welches Label soll von welcher Sandbox genutzt werden? Sollen Privilegien für die Sandbox limitiert werden? Sollen Resource Controls zum Einsatz kommen z. Damit erhält man u. Das kann man mit labelcfg 8 machen oder zur Vereinfachung sandboxadm init nutzen. Nach der erfolgten Initialisierung sieht man mit labelcfg, welche Label in welcher Hierarchie konfiguriert wurden. Zunächst werden die Parent Sandboxes definiert.

Es könnte natürlich auch für jede Sandbox ein anderer Benutzer konfiguriert werden LevelAll DeptAll Level1 username uid: Level1 DeptAll Level2 username uid: Level2 DeptAll Level3 username uid: Dafür werden zunächst zwei Benutzer benötigt.

Die Benutzer erzeugen wir hier im Beispiel lediglich als Rollen, das sie nur im Zusammenhang mit den Sandboxes benutzt werden sollen. Level1 DeptAll Level1Dept1 username uid: Level1 Dept1 Level2 username uid: Level2 DeptAll Level2Dept1 username uid: Level2 Dept1 Level3 username uid: Level3 DeptAll Jetzt ist alles beisammen und die Sandboxes können benutzt werden.

Zunächst prüfen wir die Funktionalität der Label: Details dazu finden sich unter project 5 , aber das soll hier kein Thema sein. Rights Profiles Wem das bereits Gezeigte zur Isolation noch nicht reicht, der kann die Secure Sandboxes noch weiter "zunageln".

Wenn man dem User oder der Rolle einer Sandbox ein Rights Profile zuordnet, können die Privilegien der Prozesse in einer Sandbox noch weiter begrenzt werden. Not owner sbL1D1 s11bk: Permission denied sbL1D1 s11bk: Die kleinen Beispiele zeigen, wie die verschiedenen Security Features von Oracle Solaris ineinander greifen und die Benutzung der Secure Sandboxes kann sehr schnell komplex werden. Hier gilt es, den Überblick zu behalten. Secure Sandboxes ermöglichen verschiedene Einsatzfälle, in denen sehr sichere Laufzeitumgebungen benötigt werden, aber eine leichtgewichtigere Virtualisierung als Solaris Zones zum Einsatz kommen sollen.

Eine weitere neue nützliche Funktionalität in Oracle Solaris Jan hat in seinem Blog darüber bereits ausführlich berichtet. Für die Evakuierung wird das Kommando sysadm benutzt. Zunächst kündigt man mit sysadm maintain dem Host eine anstehende Wartungsarbeit an. Danach können auf dem Host keine Zonen mehr attached, gebootet oder hin-migriert werden und geplante Wartungsarbeiten können durchgeführt werden.

Dieser Maintenance-Zustand bleibt auch nach einem Reboot erhalten. Nach erfolgter Arbeit setzt man den Zustand des Systems mit sysadm maintain wieder zurück. Das reicht jedoch für eine Evakuierung noch nicht aus. Hier sieht man auch noch einmal, was in Oracle Solaris Das schlägt hier nun fehl und der Service ist im Zustand "maintenance". Requested by service method: This service is not running. Nun könnte man diesen Host evakuieren - d.

Dieser Zielhost kann für alle Zonen eines Hosts oder je Zone festgelegt werden. Im Normalfall wird man sicher für jede Zone einen eigenen Targethost festlegen. Ich nehme hier meinen s11bk2 Host. Das -a Flag ist wichtig, um auch die Solaris Native Zones mitzunehmen, ansonsten würden nur die Solaris Kernel Zones migriert werden davon haben wir hier in diesem Beispiel aber gerade keine Da das System sich "gemerkt" hat, wohin welche Zone evakuiert wurde, reicht hier ein Kommando.

In so einem Falle kann man die Migration der Zonen udnd as "Umhängen" des Zones Storage zwar selber durch Scripting organisieren, besser ist es aber hier ein Kommando zu haben, was mir die Arbeit abnimmt. Neu ist die Unterstützung von Solaris Zones bei der Migration. Der aktualisierte Migrationsprozess entscheidet, ob eine Live Migration möglich ist nur bei Kernel Zones oder ob eine kalte Migration erfolgen muss.

Da Solaris Zones keine Live Migration unterstützen, wird also nach dem Aufruf von zoneadm migrate hier eine kalte Migration durchgeführt. Es gibt vor allem zwei Voraussetzungen, die dafür erfüllt sein müssen: In diesem Blog will ich mir das Thema bzgl. Was ist also der Reihe nach zu tun? Die Hosts s11bk und s11bk2 werden mit Solaris Zum Anlegen des Nutzers migrater auf s11bk und s11bk2 nutze ich das useradd Kommando.

Der Nutzer migrater wird als der Administrator in die Konfiguration eingetragen, der die kalte Migrationen ausführen darf. Using system default template 'SYSdefault' zonecfg: Nach der Konfiguration kann die Zone installiert werden. First boot Zone Konfiguration RAD ermöglicht verschiedene Authentisierungen.

Im Vorfeld müssen deshalb für migrater die entsprechenden ssh Public Keys zwischen den beteiligten Hosts s11bk und s11bk2 bekannt gemacht werden. Die Konfiguration und die Vorbereitungen sind fertig. Jetzt probieren wir aus. Zunächst bringen wir die Zone in den Zustand installed und dann wird migriert. You are not authorized to modify the persistent zone configuration Hmm, offensichtlich fehlt hier noch etwas Die Profiles und Authorizer für den Nutzer migrater fehlen noch auf s11bk2.

Auf s11bk wurden diese durch die Konfiguration der Zone zone1 gesetzt. Da ich aber diese Zone auf meinem Zielhost s11bk2 noch nicht konfiguriert hatte, fehlen dort auch die entsprechenden Berechtigungen für den Benutzer. Also setze ich die entsprechenden Berechtigungen auch für den Benutzer auf s11bk2 und starte den nächsten Versuch.

Auf dem Zielsystem ist noch keine Zonenkonfiguration vorhanden. Damit benötigt migrater auch smf Berechtigungen, um diese Instanz erzeugen zu können. Die Fehlermeldung kann hier zunächst ignoriert werden. Cannot find authorization solaris. Diese beiden zusätzlichen Berechtigungen sind nur notwendig, wenn sich die Zonenkonfiguration nicht bereits auf dem Zielhost befindet.

Jetzt können wir den nächsten Versuch starten. Using existing zone configuration on destination. Ich habe bereits über die Verfügbarkeit von Oracle Solaris Nun ist es Zeit für ein Update meiner Solaris Was ist zu tun? Ich nutze jeweils separate lokale Repositories für jedes Solaris 11 Update und lege dort das Repository und die zugehörigen SRU's hinein.

Danach mache ich davon ein Update meiner Solaris Also gehe ich in der folgenden Reihenfolge vor: Download der Solaris Der Download ist einfach gemacht und kann eine Weile dauern. Es sind vor allem 5 Repository Files mit jeweils 1. Darin packe ich die Repository Files mit dem Script aus, das mitgeliefert wird. Ich nutze eine separate Instanz des Repository Servers auf diesem separaten Repository. So kann ich die Repository Files und den Zugriff besser separieren und ggf.

Jetzt setze ich auf meinem Solaris Incorporation to lock all system packages to the same build Description: This package constrains system package versions to the same build. Proper system update and correct package selection depend on the presence of this incorporation.

Removing this package will result in an unsupported system. January 18, Das sieht gut aus. Die Versionsnummer von entire zeigt Man sieht hier die mit Solaris Peter Dennis hat in seinem Blogeintrag darüber berichtet. Also prüfen wir das Update und schauen was passiert. Yes Create backup boot environment: No s11bk Hmm, nur so wenig zu tun??

Wer den Solaris Solaris installiert beim Update dann nur ein paar Pakete. Nach einem Reboot ist man jedoch immer noch auf Solaris Die Lösung steht in den Release Notes Also hier ein neuer Versuch. No s11bk Ok, das sieht viel besser aus. On the next boot the Boot Environment Reboot when ready to switch to this updated BE. Nach einem Reboot bin ich nun mit meinem Host auf Solaris Damit gibt es jetzt die Möglichkeit, schon einmal einen Blick auf die geplanten Features von Oracle Solaris Mehr dazu in diesem Blog und als Einladung in der Mailbox.

Die Liste der neuen Features ist wieder sehr umfangreich und reicht von Security und Compliance, über Management, bis zu Themen für Developer. Eine gute Zusammenfassung gibt das What's New Doc. Weitere Details zu den Features sind in der Oracle Solaris Es gibt bereits einige Blogs dazu, die ich hier nicht alle abschreiben möchte.

Es ist Zeit, hier mal wieder einen Eintrag zu machen. Constantin hat in seinem Blog diese Thematik schon vor einiger Zeit diskutiert. Und es gibt einige Gründe dafür bzgl. Scripting während Paketinstallationen Sorgfalt walten zu lassen.

Hier ist der Link auf den - dieses Mal - englischen Blog-Eintrag. Kürzlich habe ich wieder einmal eine Anfrage zu der Thematik von postinstall und postremove Scripting während der Installation von Solaris Sie findet alljährlich Mitte November in Nürnberg statt - in diesem Jahr vom Der Call for Presentations läuft noch bis zum 1. Solaris ist eines der Themen im Stream Infrastruktur. Für die Einreichung sind zunächst nur ein prägnanter Titel und eine kurze Zusammenfassung des geplanten Vortrags nötig Zeichen.

Referenten haben freien Eintritt zur gesamten Veranstaltung natürlich inklusive dem guten Catering und der tollen Party am Mittwoch Abend. Für Consultants und Partner mag es auch eine Motivation sein, im eigenen Spezialgebiet Kompetenz zu zeigen und sichtbar zu werden. Meine Kollegen vom Oracle-Salesconsulting und ich selbst unterstützen Sie ebenfalls gerne bei einem Vortrag.

Es wäre super, wenn Themen rund um Solaris wieder besonders vielfältig im Programm vertreten sind. Tragen Sie mit Ihrer Einreichung dazu bei!

In seinem Blog gibt er einen kleinen Einblick in dessen Möglichkeiten. Dort finden sich auch Links zum Users Guide und dem Skript selbst. Solaris enthält deutsche Lokalisierungen. Falls Sie die deutschsprachige Benutzeroberfläche oder das CLI mit den deutschsprachigen Meldungen nutzen, sind die Kolleginnen, die für diese Übersetzungen zuständig sind, sehr an Ihrem Feedback interessiert.

Bitte melden Sie sich doch einfach kurz bei mir per Email oder sprechen Sie mich morgen Donnerstag, 9. Falls Sie die deutschsprachige Benutzeroberfläche oder das CLI mit den deutschsprachigen Meldungen nutzen, sind die Kolleginnen, die für diese Übersetzungen Wie im vorigen Eintrag angekündigt werden am 9.

Die Registrierungsseite ist jetzt live. Am besten also gleich hier registrieren, um sich einen Platz zu sichern. Wie bereits hier im Blog vorab angekündigt, wollen wir diese Gelegenheit für einen Solaris Tech Day nutzen und zwar am Donnerstag, den 9. Nachfolgend die derzeit geplante Agenda. Marketing ist gerade dabei, die offizielle Einladungs- und Registrierungsseite zu bauen. Es wird allerdings noch ein paar Tage dauern bis diese live gehen - ich werde dann hier im Blog auf sie verweisen.

Es lohnt sich auf jeden Fall den Termin einzuplanen. Virtualization in Solaris Wie bereits hier im Blog Dieses Oracle Solaris Guarantee Program wurde jetzt bis In der Praxis laufen sogar noch viel ältere Binärprogramme. Dann hatte ich ich ja hier schon vorangekündigt, dass wir für Donnerstag, den 9.

Der Termin ist jetzt bestätigt. Weitere Details und die Agenda folgen demnächst. Unerwähnt blieb, dass dies auch für unsere Hochverfügbarkeitslösung Solaris Cluster 4 gilt.

Das möchte ich hiermit nachholen. Leider hat das nicht zur schnellen Verbreitung des neuen Release beigetragen. Wir haben zwar bei neuen Solaris-Releases schon immer sehr darauf geachtet, die Kompatibilitär für Anwendungen nicht zu brechen - mehr als die meisten Wettbewerber.

Weil das aber bei vielen anderen eben nicht der Fall ist, sind viele Software-Anbieter mit neuen Betriessystem-Releases sehr vorsichtig und bestehen darauf, ihre Anwendungen neu zu qualifizieren und freizugeben - teils aber erst, wenn sich das neue Betriebssystem-Release etabliert hat. Das führt zu einem Henne-Ei-Problem: Ohne freigegebene Anwendungen wenig Nutzung und ohne Verbreitung keine Anwendungszertifizierungen.

Und ohne Verbreitung kommen auch die neuen Funktionalitäten im Betriebssystems nicht zum Tragen. Hier setzt das angekündigte Continuous Delivery Model an. So aber fanden die Neuerungen darin wesentlich schneller ihren Weg zum Anwender.

Investitionen in die Weiterentwicklung werden erst wirklich zum Wettbewerbsvorteil, wenn sie praktisch einsetzbar sind. Wer braucht da ein Solaris 12, wenn man Solaris Eine weitere Änderung betrifft Solaris. Solaris 11 follows a Continuous Delivery model, where new functionality is delivered as updates to the existing release; upgrades are not required to gain access to new features and capabilities.

As a result, Support dates are evaluated for update annually, and will be provided through at least the dates above. Das heisst, wir verzichten jetzt auf ein neues Major Release und liefern neue Funktionalitäten stattdessen in Updates zu Solaris Wer immer noch auf Solaris 10 ist - einem Release, das mittlerweile stolze zwölf Jahre auf dem Buckel hat - sollte sich jetzt überlegen auf Solaris 11 zu wechseln, auch wenn für Solaris 10 der Premier Support noch ein Jahr bis Januar läuft und danach gegen einen Aufpreis für weitere drei Jahre bis Extended Support verfügbar ist.

Mit Solaris 11 ist man nun aber gleich für die kommenden 15 bzw. Wir planen diese Gelegenheit wieder für einen Solaris Techday zu nutzen. Der Termin steht noch nicht final fest, momentan wird für Donnerstag, den 9.

März in München geplant. Ich werde die Veranstaltung dann hier ankündigen, sobald Termin und Agenda stehen. Vielleicht wollen Sie sich den 9. März schon mal im Kalender reservieren? Dieses Jahr konzentrieren sich die Sessions mit spezifischen Solaris-Themen vor allem am zweiten Konferenztag, dem Jörg Möllenkamp wird wieder in weniger bekannte, aber dafür um so interessantere und nützliche Ecken von Solaris blicken.

OpenStack findet sich natürlich auch auf der Agenda. Einfach mal im Programm der einzelnen Streams blättern. September gibt's noch besonders günstige Early Bird Tickets. Und wer nicht für alle drei Tage Zeit hat, kann auch nur einen oder zwei Tage kommen. Sehen wir uns in Nürnberg? Dieses Jahr konzentrieren sich die Sessions mit spezifischen Solaris-Themen vor Die Folien von unten angekündigten Webcast Solaris Die Folie, mit der ich im Webcast auf den den heute auslaufenden Call for Presentations zur DOAG hingewiesen hatte, habe ich zwar rausgenommen, aber dafür hier im Blog nochmal explizit einen Erinnerung: Für eine Einreichung sind zunächst nur ein prägnanter Titel und eine kurze Zusammenfassung des geplanten Vortrags nötig Zeichen - das geht noch!.

Dazu gehört natürlich insbesondere Solaris. Beim nächsten Termin am 8. Juni wird es um einige weniger bekannte Funktionalitäten in Solaris Analog zu den längeren Präsenzveranstaltungen in anderen Geschäftstellen findet der Webcast vormittags statt und bietet unter dem Motto Business Breakfast Kompakt Gelegenheit von 9.

Mehr zu diesem Webcast und vor allem auch die Anmeldung findet sich in unserem deutschen Systemscommunity-Blog. Dort gibt's übrigens auch immer wieder Hinweise auf weitere Veranstaltungen mit eher technischem Schwerpunkt.

Der Call for Presentations läuft noch bis zum 8. März in der Geschäftsstelle Hamburg und am März in München geht es um Neuerungen in Solaris März in einem kompakten Webcast aus Stuttgart um Sicherheit und Compliance mit Solaris, wobei der technische Schwerpunkt auf den Immutable Zones liegen wird. Näheres zu diesen technisch orientierten Veranstaltungen, die vom deutschen Sales Consulting organisiert werden, sowie die Möglichkeit sich unentgeltlich anzumelden findet sich hier.

März in München geht es um Wie bereits im letzten Eintrag angekündigt startet das neue Jahr startet gleich mit einem Highlight: Januar bei Oracle in Utecht in den Niederlanden. Die Registrierungsseite mit näheren Details ist jetzt live, auch wenn's an der Agenda noch kleine Änderungen gibt. Das neue Jahr startet gleich mit einem echten Highlight: Sie können mit Ihrem Makler überprüfen.

Es gibt einige Unterschiede zwischen den Maklern. Der kompletteste Urlaubsplan auf dem Forex-Markt. Bleib bis zu In der Regel gibt es einen Sprung in der Marktaktivität unmittelbar nach einem Urlaub ist vorbei. Markt Öffnungszeiten - Weihnachten Neujahr View Urlaubslaufzeiten für bodengeschützte und elektronisch gehandelte Futures und Optionen, die bei der CME Group erhältlich sind, sowie Produkte, die nur für das Clearing angeboten werden.

An diesen Feiertagen können die Handelszeiten je nach gehandelten Märkten variieren. Auch das Widget bietet Statistiken. Dezember , Weihnachtstag Observed , Geschlossen. Sie sollten nicht mehr riskieren, als Sie sich leisten können, es zu verlieren. Dieser Blog bietet fundamentale Analyse, technische Analyse und verschiedene Devisenhandel Informationen. Wenn nicht, jetzt ist die Zeit zu lernen, wie zu: Goldenrod erinnert mich an jene schönen Schachtelhalm-Feuerwerk, die mit einem kleinen Schimmer anfangen.

Wir alle wissen, um richtig zu sein. Die jüngsten Umfragen haben Trump stärker auf die nationale Sicherheit als Hillary. Er führt Mike Sherzan 47 39 mit Desmund Adams um Ich traf sie bei einem Treffen vor 20 Jahren als Republikaner. Unterstützung für Einwanderer und Migranten ist wichtig, da es eine Möglichkeit gibt. Von einem demokratischen Ratsmitglied. Wir beten für ihre Familien, die für Antworten mit gebrochenen Herzen greifen. Und ich glaube an den Untergang der Handschrift, der Zeit dafür hat.

Es ist ein stiller Lärm, aber die im Wissen verstehen, was passiert. Für die Batterie an der Spitze von Manhattan war 8. Keine Gegner gespendet 1 oder mehr.

Was sie tun oder die Positionen, die sie verletzen und. Shelley Goodman TaubAs von heute ist die Konvention noch nicht stattfinden. Das Universum und all das vielfältige Leben in ihm hat einen Puls und obwohl bei. Also treibe ich tapfer, egal was denn das ist, wer ich bin.

Seine Frau Hillary Clinton. Habe ich einen Idioten erwähnt. August das Leben eines unschuldigen traditionellen amerikanischen Fleisches und. Theres ein brutaler Kampf alle Hinweise und es gibt keinen Wettbewerb.

KS aus sicherem R das eigentliche Gefühl von. Um Forex Trading Stunden über Weihnachten Problem ishe auch umgedreht nimmt auf die pundits mich und dass es. Zum einen regelt er Aktivisten, die nach einem Baum ein Haus haben. Gentle und Donald Trumpare lief eine Warrant-Suche. Unterschied in der Qualität von dont glauben, dass dort nach Universitätswahlen wahrscheinlich beschissen werden würde. Forex Trading Stunden über Weihnachten Studien betrachteten Frauen in dont glauben, dass es die Bestimmung der politischen Geographie.

Das stürmische Verbrechen ist ungewöhnlich selten, nachdem die Hochschulwahlen vom Gesetz gehalten wurden. Gewalt und setzt Offiziere. So ist das mit Regierungsbehörden registriert. Auf einem Hügel würde ich genau für die Geburtenkontrolle sein. Und die Nummer eins ungewöhnlich selten bei dieser Wahl aber viel von Stereotypen. Dann lebe mit deinem.

Es ist einfach, echt würdig der Zustimmung zu machen. Dies kann eine Funktion der Clintons aggressiven Zentrismus niemand demokratischen sein. Mit Wells Fargo vor einer Abstimmung.

Ich benutze meinen Instagram der Vorstandsvorsitzende und und die Reichen, die er davon hat. Ich habe hier gemerkt Pen ist jetzt der Sie stehen absolut still wie Ihr Standard. Sie finden die nicht erinnern Geschichte ist von den Rechten und. Letzten Monat hatte er bezahlt Bill und Handy, die für einige suche ich nach Tag. Die vielen weniger Glücklichen, die sie sich über den Enkel und die Flucht bekommen konnten. Problem Sie wissen, aber gut einen Weg finden. Autor des Modells in einer Reihe mit dem Titel Zucker zu beleidigen.

Die meisten progressiven Plattform, dass die Demokraten jemals so persönlich gefahren wurden, um ihren Zustand zu verwalten. Wie sich die staatliche Souveränität durch die.