Fair unterwegs, was heisst das?

 

(Erfurt ) Thüringer des Jahres ist der Leiter der Jagdhornbläsergruppe Anrode / Bickenriede, Peter Fruntke. Er konnte über 18 % der abgegebenen Stimmen für sich verbuchen.

Das schützt vor dem Fettnäpfchen der Selbstgerechtigkeit. Förderverein Thüringer Jagdschützen e.

Wir bieten

Die Ausstellung zeigt mit ca. Fotos Momentaufnahmen aus dem Alltag im öffentlichen Raum der Stadt Luxemburg, von den er Jahren bis heute.

Die Gemeinde wird von zwei orthodoxen Rabbinern geleitet. Wegen des im Verhältnis zur übrigen Bundesrepublik vor hohen Anteils von Einwanderern aus der Türkei und deren Nachkommen sowie der damals zentralen Lage im Land richteten die wichtigsten türkischen religiösen islamischen sowie sozialen Organisationen z. Sie ersetzt das bisherige Zentrum — ein früheres Fabrikgebäude. Nach Protesten und Diskussionen wurde die Planung modifiziert: November fand die Grundsteinlegung für den Neubau statt, der Eröffnungstermin von konnte jedoch nicht eingehalten werden.

Im Jahr wurde die Eröffnung aufgrund juristischer Streitigkeiten über Baumängel ein weiteres Mal verschoben. Lediglich die unter dem Kuppelbau gelegene Einkaufspassage konnte in Betrieb genommen werden. Die offizielle Eröffnung fand am Köln war in den er-Jahren infolge von Eingemeindungen aufgrund des Köln-Gesetzes kurzzeitig Millionenstadt: Januar wurde die Bevölkerungszahl von einer Million erreicht. Nachdem die Stadt Wesseling jedoch zum 1.

Juli durch eine Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen wieder ausgegliedert werden musste, sank die Einwohnerzahl erneut unter die Millionengrenze. Kölsch ist die in der Stadt Köln und im Umland in verschiedenen Varianten und in unterschiedlicher Ausprägung gesprochene Mundart.

Es zählt zum Ripuarischen innerhalb des Mittelfränkischen , das sich mit der Benrather Linie maache-make-Grenze bei Düsseldorf zum Niederfränkischen Platt abgrenzt. Später wurde die römische Munizipalverfassung eingeführt. Jahrhundert gelang ab de facto Freie Reichsstadt. Bereits ab ist ein Rat der Stadt nachweisbar. Ab waren die 22 Gaffeln das politische Rückgrat der Stadtverwaltung. Sie wählten den köpfigen Rat, der wiederum 13 Personen hinzuwählen konnte.

Die Zusammensetzung des Rates wechselte halbjährlich, indem die Hälfte der Mitglieder ersetzt wurde. Der Rat wählte jährlich zwei Bürgermeister. Während der französischen Besatzung ab wurde die Munizipalverfassung eingeführt, die an französischen Vorbildern orientiert war. An der Spitze der Stadtverwaltung stand ein von der französischen Regierung ernannter Maire Bürgermeister.

An der Spitze der Stadt stand seit ein Oberbürgermeister, weiterhin gab es einen Rat. Die Stadtverordnetenversammlung wählte den Oberbürgermeister als formelles Oberhaupt und Leiter der Verwaltung der Stadt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg ernannte die Militärregierung der britischen Besatzungszone einen neuen Oberbürgermeister und führte die Kommunalverfassung nach britischem Vorbild ein. Danach gab es einen vom Volk gewählten Rat der Stadt, der aus seiner Mitte den Oberbürgermeister als Ratsvorsitzenden und Repräsentanten der Stadt wählte, welcher ehrenamtlich tätig war. Neu war das Amt des ebenfalls vom Rat gewählten hauptamtlichen Oberstadtdirektors , der als Leiter der Stadtverwaltung fungierte.

Im Jahr wurde die Doppelspitze in der Stadtverwaltung aufgegeben. Seither gibt es nur noch den hauptamtlichen Oberbürgermeister. Er wird seither direkt von den Einwohnern Kölns gewählt. Dem Oberbürgermeister stehen weitere Bürgermeister zur Seite, Gegenwärtig Stand vier, die von den stärksten Fraktionen des Rats gestellt werden.

Verschiedene Interessengruppen formieren sich häufig aufgrund gesellschaftlicher Sozialisation und daher über Parteigrenzen hinweg. Das daraus entstandene Beziehungsgeflecht, das Politik, Wirtschaft und Kultur untereinander in einem System gegenseitiger Gefälligkeiten, Verpflichtungen und Abhängigkeiten verbindet, wird Kölner Klüngel genannt. Heinrich Böll hat in seinem Essay Was ist kölnisch dieses historisch geprägte Geflecht beschrieben.

Der Rat der Stadt Köln hat 90 gewählte Mitglieder. Oberbürgermeisterin der Stadt Köln ist Henriette Reker parteilos. Bei der Kölner Stadtverwaltung sind rund Parallel zu den Wahlen des Rates wird in jedem der neun Stadtbezirke nach den Vorgaben der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalens je eine Bezirksvertretung gewählt.

Diese vertreten die Interessen der Bezirke und der dazugehörenden Stadtteile gegenüber dem Stadtrat. In Fragen geringerer Bedeutung, die nicht über die Bezirksgrenzen hinaus wirken, haben sie Entscheidungsbefugnis. Die Stadtbezirke werden durch den Bezirksbürgermeister vertreten. Köln gehörte als bedeutende Handelsmetropole nicht nur diesem Bund der Kaufleute und Städte an, sondern war — zusammen mit Lübeck — Mitbegründerin der deutschen Hanse und damit eine der ältesten Hansestädte in Deutschland.

Die drei Kronen sind seit dem Jahrhundert das Hoheitszeichen der Stadt; sie erinnern an die Heiligen Drei Könige, deren Reliquien der Kölner Erzbischof Rainald von Dassel aus Mailand mitbrachte und die in einem goldenen Schrein hinter dem Hochaltar des Doms aufbewahrt werden. Logo der Stadtverwaltung Köln. Jahrhundert im Kölner Stadtwappen auftauchen. Ursula war der Legende nach eine bretonische Prinzessin, die auf der Rückfahrt von einer Pilgerreise nach Rom mitsamt ihren Gefährtinnen von den Hunnen ermordet wurde, die damals gerade Köln belagerten.

Die elf oder Köln gehört zu den sechs europäischen Städten, die erstmals eine Ringpartnerschaft ins Leben riefen. Dieser unmittelbar nach Gründung der EWG erfolgte Akt sollte die europäische Verbundenheit unterstreichen, indem je eine Stadt aus jedem damaligen Mitgliedsland mit allen übrigen eine Städtepartnerschaft abschloss. Im Mittelalter wurde Köln zu einem bedeutenden kirchlichen und zu einem wichtigen künstlerischen und edukativen Zentrum.

Köln wurde im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört, heute ist die Stadt eine kulturelle Metropole mit vielen wichtigen Museen, Galerien und Kunstmessen sowie einer lebendigen Musikszene. Köln wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Standort einer Reihe von ausländischen Kulturinstituten ausgewählt.

Das italienische , das französische und das japanische Kulturinstitut sind weiterhin in und über Köln hinaus aktiv. Das kleinere Belgische Haus fungiert als Kultur-Mittler. Somit sind weite Teile der Stadt von Nachkriegsarchitektur und markanten Hochhäusern geprägt; dazwischen befinden sich einzelne Bauten aus der Vorkriegszeit, die erhalten geblieben oder aufgrund ihrer Bedeutung rekonstruiert worden sind.

Insbesondere die meisten historischen Kirchbauten wurden weitgehend originalgetreu wiederaufgebaut. Köln ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Reste römischer Bauwerke finden sich im gesamten Innenstadtbereich.

Teilweise sind sie unterirdisch unter dem Kölner Rathaus oder in Parkhäusern und Kellern zugänglich. Darunter ist das sogenannte Ubiermonument , das älteste datierte Gebäude aus Stein in Deutschland.

Oberirdisch sind Reste der römischen Stadtmauer , zum Beispiel den Römerturm , zu besichtigen. Bedeutende mittelalterliche Profanbauten sind erhalten oder wieder aufgebaut worden: Beispiele sind das Rathaus , das Stapelhaus , der Gürzenich und das Overstolzenhaus , ältestes erhaltenes Wohngebäude der Stadt. Das malerische Martinsviertel besteht nur noch zum Teil aus mittelalterlicher Bausubstanz. Viele Gebäude wurden nach dem Zweiten Weltkrieg mehr oder weniger stilgerecht wieder aufgebaut.

Am Römerturm 3 liegt das einzige noch erhaltene klassizistische Wohnhaus. Jahrhunderts jedoch in die links- und rechtsrheinischen Vororte der Stadt verlegt, wo ein neuer moderner Festungsgürtel errichtet wurde. Die veralteten Forts in der Neustadt bestanden jedoch weiterhin und wurden erst nach dem Ersten Weltkrieg teilweise geschleift.

Bis heute können noch viele der Forts besichtigt werden. Die Neustadt ist eine ringförmig um die historische Altstadt angelegte Stadterweiterung, die sich von der abgebrochenen mittelalterlichen Stadtmauer bis zum inneren Festungsring erstreckt.

Einst war sie ein geschlossenes Ensemble mit allen Stilrichtungen vom Historismus über Jugendstil bis hin zum Expressionismus; erhebliche Kriegsschäden und Abrisswut in der Nachkriegszeit schmälerten ihren Charme. Dennoch lässt sich die ursprüngliche Gestalt der Neustadt in mehreren Vierteln noch gut nachvollziehen: Agnes , nach der das Viertel benannt wurde, ist ein gelungenes Beispiel rheinischer Neugotik.

Heute ist die Neustadt kein reines Wohngebiet mehr, sondern Zentrum verschiedenster kultureller und geschäftlicher Aktivitäten Mediapark, Galerien, Kneipenviertel etc.

Unter dem damaligen Oberbürgermeister Konrad Adenauer entstanden in den er-Jahren in Köln einige bedeutende Bauwerke.

Im selben Stil ist das Hansahochhaus am Innenstadtring gebaut worden. Zum Zeitpunkt des Richtfestes war es das höchste Haus Europas. In den er-Jahren erlebte der Siedlungsbau in Köln einen Höhepunkt: Ganze Stadtteile wie Zollstock und Höhenhaus wurden von Wohnungsbaugenossenschaften zumeist nach den städtebaulichen Idealen der Zeit und oft nach den Prinzipien der Gartenstadt errichtet.

In der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur sollte Köln als Gauhauptstadt einen entsprechenden Rahmen erhalten: Martin wurde bis komplett saniert. Die Schaffung günstigen Wohnraumes stand im Vordergrund, so dass sich das Stadtbild des Nachkriegs-Köln durch architektonisch wenig interessante, hastig errichtete Mietshäuser häufig sehr gleichförmig darstellte. Gleichwohl ragen aus dieser Zeit einzelne stilbildende und wegweisende Projekte heraus, die Köln in den er-Jahren zu einem bedeutenden Ort des modernen Städtebaus machten.

Der Gebäudekomplex der Gerling -Versicherung war aufgrund seiner Formensprache aus den er-Jahren dagegen sehr umstritten. Die er und er Jahre bescherten Köln vor allem Architektur aus funktionalem Beton, die Schäden am Stadtbild verursachte, welche teilweise bis heute nicht behoben werden konnten.

Erst in den er-Jahren besannen sich die Kölner wieder mehr auf Qualität: Nach dem Bau des Fernmeldeturmes Colonius wurde verstärkt die Aufwertung der Innenstadt betrieben, welche bis heute andauert.

Das Museum Ludwig , die Kölner Philharmonie und der Rheinufertunnel verbanden die Stadt seit durch eine ansprechend eingerahmte Uferpromenade wieder mit dem Rhein; gleichzeitig wurde durch die teilweise Verlegung der Stadtbahn in Tunnel der Innenstadtring entlastet und in neuer Gestaltung eingeweiht. In den ersten Jahren des neuen Jahrtausends entstand mit dem Kölntriangle im rechtsrheinischen Stadtteil Deutz ein neues Hochhaus mit einer Aussichtsplattform in Metern Höhe.

Das hervorragendste Kölner Wahrzeichen ist der gotische Dom St. Bis zu seiner Vollendung vergingen etwa Jahre; erst wurde er fertiggestellt. Sie sind im prunkvoll gestalteten Dreikönigenschrein spätes Jahrhundert im Chorraum des Domes aufbewahrt. Maria in Lyskirchen , Basilika St. Die meisten von ihnen wurden im Krieg schwer beschädigt, erst war die Wiedererrichtung abgeschlossen. Peter und die Minoritenkirche sowie die Barockkirchen St. Mariä Himmelfahrt , St.

Maria in der Kupfergasse, St. Maria vom Frieden und die Ursulinenkirche St. Die Protestanten durften in Köln erst ab öffentliche Gottesdienste feiern. Zu diesem Zweck bekamen sie von den Franzosen die gotische Antoniterkirche übereignet. Ähnlich verhält es sich mit der Kartäuserkirche , welche in evangelischen Besitz überging. Die in der Nähe des Heumarkts befindliche Trinitatiskirche ist die erste als solche errichtete evangelische Kirche im linksrheinischen Köln.

Im Stadtteil Mülheim , das damals zum Herzogtum Berg gehörte, wurde allerdings bereits die Friedenskirche errichtet. Zwei Vorgängerbauten wurden zerstört. Engelbert in Köln-Riehl ist der erste moderne Kirchenbau Kölns.

Zwei Kirchenruinen sind noch im Stadtbild vertreten: Hier wurde in den er-Jahren um eine erhalten gebliebene Marienfigur die Kapelle St. Maria in den Trümmern errichtet, die völlig zerstörte Kirche behielt nur provisorisch gesicherte Stümpfe der Umfassungsmauern. In der Neustadt und den Vororten gibt es zahlreiche weitere Sakralbauten, unter anderem mehrere kleine romanische und gotische Kirchen sowie Beispiele für den modernen Kirchenbau. Besonders sehenswerte Bauten werden in den Artikeln der jeweiligen Stadtteile beschrieben.

Die erste Rheinbrücke in Köln, die Konstantinbrücke , wurde von den Römern erbaut und zwei Jahrhunderte später von den Franken zerstört. Die Reste wurden wahrscheinlich um entfernt. Sie wurde im Juni wieder abgebaut, nachdem zwischen Köln und Deutz neben der eingestürzten Hindenburgbrücke ein provisorischer Rheinübergang fertiggestellt wurde.

Es war die erste Nachkriegsbrücke mit freier Durchfahrt für den Schiffsverkehr. Zwei Autobahnbrücken verbinden die links- und rechtsrheinischen Teile des Kölner Autobahnrings:. Charakteristisch für vier der acht Brücken ist der Anstrich, der daraufhin die Bezeichnung Kölner Brückengrün erhielt.

Dennoch entstanden in den er-Jahren Hektar Grünfläche, unter anderem der Beethovenpark. Die Festungsanlagen auf der rechten Rheinseite wurden, wo möglich, in Grünanlagen umgewandelt. Dort ist heute ein Jazzclub zu finden. August erinnert ein neuer Name an die Opfer des Krieges: Der Blücherpark im Stadtteil Bilderstöckchen und der Vorgebirgspark in Raderthal wurden beide, obwohl sehr unterschiedlich gestaltet, Anfang des Jahrhunderts nach den Plänen des Gartenarchitekten Fritz Encke angelegt.

Der Klettenbergpark in Köln-Klettenberg wurde zwischen und in einer ehemaligen Kiesgrube als Höhenpark angelegt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Anlagen verändert oder weitgehend entfernt, und nur der westliche Teil des Parks am Theodor-Heuss-Ring mit Weiher befindet sich noch fast im ursprünglichen Zustand.

Auf der rechten Rheinseite liegt der Rheinpark , das weitläufige Gelände der Bundesgartenschau und in Deutz , das durch die Rheinseilbahn mit den linksrheinischen Anlagen Zoo und Flora verbunden ist. Etwas weiter entfernt liegen die Groov in Zündorf sowie der Thurner Hof. Es besteht aus sieben miteinander verbundenen Seen und einer Regattastrecke.

Die Naherholungsgrünzonen am Rande Kölns werden durch einen Rundwanderweg, den Kölnpfad , dessen Etappen durch öffentliche Verkehrsmittel erreichbar sind, erschlossen und verbunden. Der nahe gelegene Naturpark Rheinland jenseits der Ville dient ebenfalls der Stadtbevölkerung als Erholungsgebiet. Die Stadt gehört zu den Trägern des Naturparks. Besonders bekannt ist er für die vielen in den Jahren und geborenen Elefanten.

Der Botanische Garten Kölns wird Flora genannt. Im heutigen Köln sind zahlreiche Theater ansässig. In der Stadt Köln gibt es zudem rund 60 professionelle freie und private Theater als Tourneetheater oder solche mit eigenen Spielstätten.

Die Kölner Theaterszene bildet das gesamte Spektrum vom Autorentheater über experimentelles Theater, Kabarett, klassisches Sprechtheater, Figurentheater, Märchenspiele, Performance, Tanztheater bis hin zum Volkstheater ab. In Köln sind mehrere renommierte Sinfonie- und Kammerorchester zu Hause.

Seit ist die Stadt Träger des Orchesters. Dieses Orchester wurde als Nachfolgeeinrichtung des gegründeten Orchesters des Reichssenders Köln gegründet. An Kammerorchestern, teilweise mit hochspezialisiertem Repertoire und internationalem Renommee Alte Musik , sind zu nennen: Köln verfügt über eine reichhaltige Chorszene.

Ein Dutzend Konzertchöre sind im Netzwerk Kölner Chöre organisiert, [90] einer bundesweit einmaligen Lobbyorganisation. Die Kölner Dommusik besteht aus vier Chören. Das Jazzhaus im Stadtgarten hat ein reichhaltiges Programm der aktuellen Spielarten des Jazz und der Weltmusik ; im Loft wird insbesondere die improvisierte Musik gepflegt.

Im alten Ballsaal des mittelalterlichen Köln, dem Gürzenich , wird ebenfalls Musik aufgeführt. Dabei ist Volksmusik nur bedingt in Anlehnung an allgemeine Volksmusik zu sehen. Sie wird fast durchgängig in Mundart gesungen, also auf Kölsch.

In jüngerer Vergangenheit hat sich eine A-cappella -Szene gebildet. Köln ist auch der Heimatort der gegründeten Krautrock -Band Can , die im Laufe der er-Jahre zu einer der international einflussreichsten deutschen Rockbands wurde. Seit den frühen er-Jahren war Köln ein Zentrum moderner elektronischer Musik.

In den er-Jahren blühte in Köln die elektronische Musik erneut auf, diesmal jedoch unter weniger akademischen Vorzeichen. Musiker und Bands wie Wolfgang Voigt , Whirlpool Productions und Mouse on Mars waren die bekanntesten Vertreter dieser Strömung, die allerdings stilistisch uneinheitlich und eher ein soziales Phänomen war.

Zahlreiche deutschsprachige Romane spielen in Köln. Viele Autorinnen und Autoren leben und arbeiten in Köln. Zudem existieren unabhängige Lesereihen , die im monatlichen oder halbjährlichen Rhythmus stattfinden und ihren Fokus vor allem auf jüngere Autorinnen und Autoren sowie auf Lyrik legen, seit etwa der Literaturklub Köln [92] , seit Hellopoetry [93] und seit die Lesereihe Land in Sicht [94].

Die Lesebühne am Brüsseler Platz besteht seit nicht mehr. Inzwischen zeigt sich auch in Köln der Trend zur Professionalisierung des literarischen Schreibens, indem sowohl an der Universität Köln als auch an der Kunsthochschule für Medien Studiengänge zum Kreativen Schreiben eingerichtet wurden.

Die Stadt ist ein wichtiges internationales Kunstzentrum. Mit der Art Cologne beherbergt sie die älteste Kunstmesse der Welt, die heute zu den weltweit wichtigsten Kunstmessen gehört. Weiterhin gibt es unter anderem Museen für mittelalterliche Kunst, ostasiatische Kunst und Kunstgewerbe siehe Abschnitt Museen.

Der gegründete Kölnische Kunstverein bietet der Gegenwartskunst Förderung und Ausstellungsfläche. Über Galerien und Kunsthändler sind vor Ort, z. Köln verfügt über viele Museen. Einer der jüngsten Museumsneubauten ist das Erzbischöfliche Diözesanmuseum Kolumba , das, über den Resten einer romanischen Kirchenruine errichtet, Werke aus verschiedenen Epochen zeigt.

Wegweisend in ihrer Richtung sind zudem die artothek Köln für junge Kunst, das Käthe-Kollwitz-Museum , das Museum für Ostasiatische Kunst und das Museum Schnütgen für mittelalterliche Kunst, das seit in einen gemeinsam mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum belegten neuen Gebäudekomplex expandiert ist.

Letzteres ist das einzige völkerkundliche Museum in Nordrhein-Westfalen. Flaggschiff der Kölner historischen Museen ist das Römisch-Germanische Museum , das Kunst-, Schmuck- und Alltagsgegenstände aus der römischen und merowingischen Epoche ausstellt. Angeschlossen sind der ehemalige römische Statthalterpalast und die Mikwe , das mittelalterliche jüdische Kultbad auf dem Rathausvorplatz.

Auf diesem werden umfangreiche Grabungen unternommen, die Fundamente und Kellergeschosse des mittelalterlichen Köln zutage fördern. Daneben verfügt die Stadt über eine Radrennbahn, eine Pferderennbahn, eine Regattaanlage und zahlreiche weitere Sporteinrichtungen. Der Baseballverein Cologne Cardinals spielt in der 1.

Baseball-Bundesliga und war Deutscher Meister. Von bis zur Insolvenz war die Stadt mit den Köln 99ers in der Bundesliga vertreten. Der Amateurverein ist weiterhin der deutsche Basketballverein mit den meisten Mitgliedern und ging am Gegründet ist er heute der älteste aktive Amateurboxverein Deutschlands.

Dieser zwölfwöchige Kletterkurs findet jeden Donnerstag zwischen Auf spielerische Art und Weise lernen die Kinder beim Klettern sich zu konzentrieren, Vertrauen aufzubauen und das eigene Körpergefühl sowie die Bewegung zu fördern. Der Klettersport ist der perfekte Einstieg für die Kleinen um ihren Bewegungsdrang auszuleben und ihre Grenzen kennenzulernen. Der Kurs richtet sich an Kinder zwischen 5 und 7 Jahren; keine Kletterkenntnisse benötigt.

Preise pro Kind für 12 Termine: Dann informieren Sie sich bei uns und sichern Sie sich Ihre Mitgliedskarte. Das professionelle Trainerteam der Jugendherberge Echternach bietet zwischen dem April wieder einen Kletterkurs an der 14 Meter hohen Indoor Kletterwand an. Der zwölfwöchige Kletterkurs findet jeweils donnerstags von Bei diesem Ganzkörpertraining wird aber nicht nur das Zusammenspiel verschiedener Muskelgruppen und der Extremitäten verbessert, sondern auch auf spielerische Art und Weise die Konzentration und das Vertrauen gefördert.

So können die kleinen Kletterer sich auspowern und ganz nebenbei ihre Sinne, ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstsicherheit trainieren und stärken. Der Kurs findet statt, wenn mindestens 6 Personen angemeldet sind. Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, werden die Interessenten davon frühzeitig in Kenntnis gesetzt. Der Kurs richtet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren; keine Kletterkenntnisse benötigt.

Mit Schafswolle, Seife und Wasser werden lustige und bunte Vögel gefilzt. Dabei erleben die Teilnehmer wie vielfältig Wolle ist und wie viel Freude es macht mit Filz Gegenstände zu formen. GPS-Geräte kennt jeder vom Autofahren. Doch wie funktioniert eigentlich ein solches GPS-Gerät? Wie lädt man Touren auf den eigenen PC? Und was ist Geocaching? Neben der Tourenplanung am PC und einer allgemeinen Kartenkunde versuchen wir einen Überblick über die Geräte- und Softwarelandschaft zu verschaffen.

In einem zweiten Workshop wird das neugewonnene Wissen dann praktisch umgesetzt. Bei einer kleinen Wanderung kann man sich mit dem Einsatz der Geräte vertraut machen und die Welt des Geocachens entdecken. Falls Sie kein eigenes Gerät besitzen, stellen wir Ihnen gerne eines zur Verfügung. Beide Kurse können entweder separat oder zusammen gebucht werden. Februar von 9: Wo findet man Touren im Internet? Die Teilnehmer, die über einen eigenen Laptop verfügen, können diesen gerne mitbringen.

Am Ende des Workshops wird bei einem gemeinsamen Mittagessen ein Debriefing organisiert und die wichtigsten Erkenntnisse werden ausgetauscht.

Wir lernen Wege aufzuzeichnen, gespeicherte Wegpunkte aufzurufen und zu setzen sowie Geocache zu suchen und finden. Die Teilnehmer, die über ein eigenes GPS-Gerät verfügen, können dieses selbstverständlich gerne mitbringen. Preis für die 2 Workshops: Bitte geben Sie dies bei der Buchung mit an.

Möchten Sie an beiden Workshops teilnehmen? Im heutigen zweiten Workshop wird das theoretische Wissen praktisch umgesetzt. Sind die Ernährungssicherheit und die Wasserversorgung der lokalen Bevölkerung gewährleistet? Kein Tourismuszweig wächst seit Jahren so konstant wie die Kreuzfahrtbranche. Laut Naturschutzbund Deutschland besteht die globale Kreuzfahrtschiffflotte aus etwa Schiffen. Bis sollen weitere 35 hinzukommen. Besonders grosse Kreuzfahrtdampfer wie z. Die Schiffe sind bestens ausgerüstet mit Wellness-, Schwimm- und Sportbereichen, zahlreichen Restaurants und Unterhaltungsstätten wie Kino, Theater, Ball- und Kasinosälen, Eislauf- und Golfplätzen, Fahrstühlen, Klimaanlagen sowie der dazu notwendigen Energieversorgung.

Für die Umwelt ist der Kreuzfahrttourismus aus verschiedenen Gründen problematisch. So ist der CO2-Fussabdruck d.

Als "Kleinstädte" verursachen Kreuzfahrtschiffe riesige Mengen an Schadstoffen. Ein grosser Teil davon wird im Ozean entsorgt oder in die Luft geblasen, mit verheerenden Folgen für die marinen Ökosysteme und die Gesundheit unserer Ozeane. Rund siebzig Prozent aller Beschäftigten auf Kreuzfahrtschiffen arbeiten im schlecht bezahlten Hotel- und Restaurantbereich.

Die Verträge sind meist auf vier bis sechs Monate befristet. Die Angestellten arbeiten sieben Tage pro Woche mit nur kurzen Ruhezeiten.

Wie aufreibend das ist, ahnen die wenigsten bei ihrer Anstellung. Die Arbeit beginnt meist morgens um halb sieben, und je nachdem ob Abendveranstaltungen auf dem Programm stehen, kann der Arbeitstag gut bis zwei oder drei Uhr nachts dauern.

Am nächsten Tag geht es von vorn los. Überstunden werden normalerweise nicht abgegolten. Mitarbeitende aus unterschiedlichen Kulturkreisen teilen sich engste Kabinen ohne Privatsphäre. Das monatliche Grundgehalt beläuft sich meist auf wenige hundert US-Dollar. Trinkgelder machen teilweise bis zu drei Viertel des Lohnes aus, doch diese gibt es sowieso nur in gewissen Bereichen des Restaurants, wo die besten Plätze von mafiösen Gangs kontrolliert werden.

Sobald die Beschäftigten den Mannschaftsbereich verlassen, sind sie im Dienst, müssen immer lächeln und sich um das Wohl der Passagiere kümmern, die sie mit Fragen und Wünschen überhäufen.

Chronischer Schlafmangel oder Depressionen werden im Alkohol ertränkt, der von manchen Reedereien bewusst grosszügig ausgeschenkt wird. Es braucht dringend politische Regulierungen der Internationalen Maritime Organisation IMO, um die Schadstoffemissionen zu begrenzen und die nötigen Anreize zu schaffen, damit die Reedereien die technischen Möglichkeiten nutzen und ihre Ökobilanz verbessern.

Als Reisende können Sie den Druck erhöhen, indem Sie nachfragen. Wird Ihr Kreuzschiff mit hochwertigem Kraftstoff betrieben und sind Russpartikelfilter installiert? Wie werden Abfall und Abwasser entsorgt? Wie sind die Anstellungsbedingungen der Mitarbeitenden und wie sind sie untergebracht?

Besonders in den Ländern des Südens ist Wassermangel ein gravierendes Problem. Der Tourismus verschärft diese Situation. In Tunesien wird kostbares Wasser für Golfplätze, am Roten Meer für künstliche Grünanlagen verwendet, während die Einheimischen kaum ihre Felder und Gärten bewässern können. Wasser sparen heisst also gleichzeitig auch Strom sparen. Elektrizität ist in vielen Ferienländern teuer und kann nur mit fossilen Brennstoffen produziert werden, was wiederum zu überhöhtem CO 2 -Ausstoss führt.

Vielerorts ist auch die Energieversorgung nicht rund um die Uhr gewährleistet. Bei überhöhtem Verbrauch kann es vorkommen, dass der einheimischen Bevölkerung der Strom abgestellt wird. Daher ist Strom sparen unterwegs noch wichtiger als zuhause. Sparen fängt schon beim Buchen an. Ein Hotel mit drei Pools und eigenem Golfplatz braucht viel mehr Wasser als eines, das beispielsweise einen Gemeinschaftspool mit anderen Hotels unterhält.

Wasser sparen unterwegs ist einfach. Das spart übrigens auch zuhause Wasser. Sinnvoll ist es zudem, die Handtücher nicht jeden Tag waschen zu lassen, sondern nur dann, wenn es wirklich notwendig ist. Bei Unterhaltsmängeln wie tropfenden Wasserhähnen empfiehlt es sich, dies sofort der Hotelrezeption zu melden.

Tropfende Wasserhähne können bis zu 90 Liter Wasser pro Woche verbrauchen. Um Strom zu sparen, braucht es oft nur wenige Handgriffe: Licht löschen beim Verlassen des Hotelzimmers, Klimaanlage ausschalten, auf jeden Fall bei längerer Abwesenheit, nicht gebrauchte Kühlschränke ausstecken. Ladegeräte bei Nichtgebrauch aus der Steckdose nehmen, nicht benötigte Geräte wie Fernseher auf Stand-by ausstecken. Wer seine Grünanlage mit Gebrauchtwasser bewässert, spart Trinkwasser.

Bis zu 20 Prozent Treibstoff spart, wer sich beim Autofahren an den "eco-drive"-Fahrstil hält. Das heisst, immer im höchstmöglichsten Gang fahren, spät herunterschalten und ohne Gas anfahren. Der Tourismus trägt erheblich zur Klimaerwärmung bei. Berücksichtigt man noch andere Treibhausgase, wächst der Anteil des Tourismus am menschengemachten Klimawandel gar auf 12,5 Prozent. Der Löwenanteil der tourismusbedingten Emissionen — rund drei Viertel — stammt aus dem Flug- und Autoverkehr.

Die Beherbergung steuert rund ein Fünftel bei. Heute sind die fossilen Brennstoffe unser wichtigster Energielieferant zur Herstellung und Entsorgung sowie zum Transport der Güter, die wir täglich konsumieren. Durch die Nutzung fossiler Brennstoffe setzen wir riesige CO 2 -Mengen sowie weitere Abgase frei, die als sogenannte Treibhausgase das Klima aufheizen. Inzwischen ist der Temperaturanstieg aufgrund des vom Menschen verursachten CO 2 -Ausstosses alarmierend.

In den Alpen schmelzen die Gletscher wie die Eismassen in den Polargebieten, was den Anstieg des Meeresspiegels bewirkt. Erste Inseln sind bereits versunken.

Unwetter, Taifune und Hurrikane häufen sich und bringen Überschwemmungen sowie Erdrutsche mit sich. Viele sind gezwungen, als Umweltflüchtlinge ihre Heimat zu verlassen. Aufstrebende Schwellenländer, insbesondere die bevölkerungsreichen Nationen China und Indien, benötigen immer mehr Energie. Es gilt, sofort und konsequent Energie zu sparen sowie alternative Energiequellen zu fördern. Die Klimaerwärmung bedroht inzwischen direkt beliebte Reisedestinationen wie die Malediven und andere Inselgruppen, die nur knapp über dem allmählich ansteigenden Meeresspiegel liegen.

Korallenriffe bleichen aus und ganze Küstenstriche erodieren. Viele Inselstaaten sind stark von den Einkünften aus dem Tourismus abhängig. Wenden sich die Reisenden aufgrund von Umweltschäden einer Insel nicht mehr zu, bleibt die Bevölkerung allein den Schäden ausgeliefert und trägt deren Kosten. Wohl ist Klimaschutz auch in der Tourismusbranche inzwischen ein Thema.

Wegen des steten Wachstums der Tourismus- und Flugindustrie nehmen die Emissionen jedoch weiterhin zu. Es braucht dringend verbindliche Reduktionsziele für die gesamte Branche unter Einbezug des Flugverkehrs. Wenn Sie beispielsweise fliegen, können Sie mit einem Geldbeitrag dafür sorgen, dass die gleiche Menge an CO 2 , die bei der Verbrennung des Kerosins auf Ihrem Flug entsteht, an einem anderen Ort eingespart wird. Die Anbieter von Klimakompensationslösungen investieren dazu in Solar-, Wasserkraft-, Biomasse- oder Energiesparprojekte, die keine Treibhausgase verursachen oder die deren Ausstoss reduzieren.

Dieser kann je nach Anbieter unterschiedlich ausfallen. Seriöse Anbieter wie myclimate. Immer mehr fortschrittliche Hotels, aber auch sportliche oder kulturelle Events kompensieren heute ihren CO 2 -Ausstoss freiwillig. Wer heute freiwillig seinen CO 2 -Ausstoss kompensiert, zeigt Verantwortung gegenüber dem globalen Klima. Doch der weltweit übermässige Ausstoss an CO 2 mit seinen gravierenden Folgen fürs Klima kann nicht mit freiwilligen Kompensationszahlungen allein beglichen werden.

Es braucht klare politische Lösungen, in erster Linie zur Vermeidung von weiteren Treibhausgasen. Stehen Sie mit uns dafür ein. Viele Menschen träumen davon, mit Delfinen zu schwimmen. Zahlreiche Delfinarien werben entsprechend mit dem direkten Kontakt zu dieser Untergattung der Walfische: Oder sie werden für therapeutische Zwecke missbraucht, um Menschen mit psychischen Erkrankungen und Entwicklungsstörungen zu heilen Delfintherapie. Vor allem die enorme Nachfrage nach direkten Begegnungen mit Delfinen in Schwimm- und Streichelprogrammen hat das Geschäft mit den Gefangenen zu einer Goldgrube gemacht.

Der Wert eines gefangenen Orcas wird gar auf über fünf Millionen Dollar geschätzt. Kein Wunder, dass der Handel mit den Meeressäugern blüht: Delfine werden von Zoos, Delfinarien weltweit sind etwa Delfinarien registriert, rund 60 davon in Europa und anderen Vergnügungsparks nachgefragt — ein verhängnisvoller Trend. Auch aus der häufig kritisierten japanischen Treibjagd gelangen Tümmler in die Delfinarien. Geburten in Gefangenschaft sind eher selten, zudem werden unfreie Tiere durchschnittlich nur drei bis vier Jahre alt, während ein frei lebender Delfin bis zu 40 Jahre alt werden kann.

In seiner natürlichen Umgebung schwimmt der Meeressäuger täglich bis zu hundert Kilometer und taucht mehrere hundert Meter tief. Schon auf dem offenen Meer kann der Kontakt mit Menschen Stress für die Delfine bedeuten, wie britische Wissenschaftler feststellten.

In Anwesenheit von Menschen kümmern sie sich weniger um ihren Nachwuchs, vernachlässigen die Jagd und wirken unruhig. Verschärft wird die Situation durch Versuche, die Tiere zu berühren. Bei aufdringlichen Beobachtungstouren verbrauchen Delfine viel Energie, um vor den Besucherbooten zu fliehen. In Gefangenschaft ist ihnen selbst diese Möglichkeit verwehrt. Die Becken der Delfinarien sind klein und oft überfüllt, die Tiere leiden.

Der Dauerstress führt dazu, dass die Tiere aggressiv werden und früh sterben. Korallenriffe sind wie kaum ein anderes Ökosystem unmittelbar von Klimaerwärmung und Kohlendioxidausstoss betroffen.

In den letzten 30 Jahren ist die Fläche der tropischen Korallenriffe um über ein Drittel zurückgegangen. Ein weiteres Drittel ist heute akut gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Bis ins Jahr droht der Verlust von 60 Prozent der weltweiten Korallenriffe. Bereits eine minimale Erwärmung der durchschnittlichen Wassertemperatur kann das symbiotische Zusammenleben der zahlreichen Lebewesen im Riff empfindlich stören: Korallenstöcke bleichen aus, werden anfällig für Parasiten — etwa artfremde Seesterne oder Algen, die sie auslaugen — und sterben ab.

Eine weitere riffschädigende Auswirkung der Klimaerwärmung geht vom CO2 selber aus. Die Weltmeere nehmen einen Teil des Treibhausgases der Erdatmosphäre auf, täglich schätzungsweise 22 Millionen Tonnen. Mit seinem stetigen Anstieg löst sich immer mehr CO2 im Wasser und wird — wie wir es vom Mineralwasser kennen — zu Kohlensäure.

Diese löst wiederum Kalk auf und ist daher pures Gift für kalkhaltige Organismen wie Korallen, Muscheln, Meeresschnecken und manche Plankton- und Algenarten. Neben der Klimaerwärmung setzen Naturereignisse wie Tsunamis und Wirbelstürme — ihrerseits Folgen des Klimawandels — den Riffen zu, ebenso wie die intensive touristische Entwicklung inklusive Tauchtourismus, die Wasserverschmutzung, der Fischfang mit Schleppnetzen und Dynamit sowie Ölkatastrophen.

Korallenriffe sichern heute den Lebensunterhalt von mindestens Millionen Menschen. Sie schützen den Küstenraum als Wellenbrecher vor Erosion und Sturmschäden. Flachen die Riffe ab, leiden die Küsten vermehrt unter den Folgen von Naturkatastrophen. Als natürliche Quelle für Nahrungsmittel versorgen sie die lokale Bevölkerung mit Fisch und Meeresfrüchten. Doch gerät das sensible Ökosystem eines Korallenriffs aus dem Gleichgewicht, verringert sich die Artenvielfalt und damit der Fischreichtum.

Die Nahrungsgrundlage ganzer Regionen wird gefährdet. Nicht zuletzt schadet diese Entwicklung auch dem Tourismus. Korallenriffe wachsen sehr langsam — manche Arten brauchen 50 Jahre für einen 25 Zentimeter langen Korallenast.

Während bereits zwölf Prozent der globalen Landmasse unter Naturschutz stehen, sind bisher weniger als ein Prozent der Ozeane geschützt. Ich bin mir bewusst, dass meine Reisen auch ein Geschäft für die Lokalbevölkerung sein muss. Ich gehe nicht ins Hilton, sondern fördere die lokale Es wird immer offensichtlicher, dass Tourismusunternehmen Sozial- und Umweltstandards einhalten und dafür sorgen müssen, dass dies auch ihre Partner Ich habe den Eindruck, dass hier in der Öffentlichkeit und in den Medien die Botschaft angekommen ist, dass man sich Gedanken machen soll, wie man Beim internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung wird der Eindruck erweckt, es gehe um Bewusstseinsbildung für nachhaltigen Die Qualität von Tourismusangeboten muss heute vermehrt an Nachhaltigkeitskriterien gemessen werden.

Dabei sollten Faktoren wie die Arbeitsbedingungen Der Tourismus; völkerverbindend und weltweit wichtiger Arbeitgeber. Doch auch eine Gratwanderung - die Verantwortung von uns Touristikern und jedem Ich war überrascht, wie viel fairunterwegs. Ich hatte zum Beispiel nicht gewusst, dass es so viele Informationen zu Es ist eine gute Idee, den Fokus auf das Thema Reisen, Entwicklung und Nachhaltigkeit zu legen und aufzuzeigen, was der einzelne Reisende beitragen Weitere Stimmen zu Fair unterwegs.

Fair unterwegs, was heisst das? Fair unterwegs sein heisst: Menschen mit Respekt begegnen und Lebensräume achten. Was Sie bei uns nicht finden. Fair unterwegs mit fünf Faustregeln im Handgepäck. Respekt vor der Umwelt. Vielen Dank für Ihre Spende. Vom Wissen zum Handeln. Wie fair sind Sie unterwegs? Augen auf beim Ferienkauf. Diese Postkarten können Sie bei uns bestellen.

Es lebt von Ihrer Unterstützung. Was heisst fair reisen? Was ist Fairer Handel? Wie sorge ich dafür, dass die Einheimischen von Was sind die Prinzipien des Fairen Handels? Fair-Trade-Siegel stehen für folgende Standards: Eine gewachsene Vertrauensbasis zwischen den HandelspartnerInnen ist die Basis für eine stetige Verbesserung der Arbeitsbedingungen und langfristige Investitionen sowie deren Amortisierung.

Zwischenhandel wird möglichst vermieden. Gleichzeitig muss für alle AkteurInnen nachvollziehbar sein, wer wofür wieviel erhält. Was bringt der faire Handel? Was sind die Perspektiven des Fairen Handels? Fair Trade Tourismus nimmt Fahrt auf Welche Tourismuslabels zur Nachhaltigkeit sind empfehlenswert?

Der Labeldschungel Gütesiegel, neudeutsch Labels genannt, in Form grüner Blätter, leuchtender Sonnen, blauer Fahnen oder fröhlicher Schildkröten stehen für alles Mögliche: Woran erkenne ich ein gutes Label?

Wie sind gute Labels zu finden? Wegweiser Vier tourismuskritische Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten mit ihrem gemeinsam herausgegebenen "Wegweiser durch den Labeldschungel" eine willkommene Orientierungshilfe. Das Portal DestiNet zeigt auf einen Blick engagierte Organisationen im Nachhaltigkeitsbereich sowie Tourismusbetriebe, Anbieter und Destinationen, die mit einem Gütesiegel ausgezeichnet sind.

Auf dem DestiNet Atlas werden mehr als Nachhaltigkeitslabels im weltweiten Tourismus vorgestellt. Nutzen für die gastgebende Bevölkerung. Wann und wo ist Trinkgeld angebracht? Erkundigen Sie sich nach den üblichen Summen Während die Höhe des Lohnes von Angestellten im US-amerikanischen Gastgewerbe massiv vom Trinkgeld abhängt, ist an vielen anderen Orten der Welt der kleine Obolus eher eine freiwillige Angelegenheit und in gewissen Regionen gar unüblich.

Ausdruck ungerechter Arbeitsbedingungen Studien haben zudem gezeigt, dass die Höhe der Gabe weniger von der Qualität des Services als von der Freundlichkeit und Attraktivität des Personals sowie der Geberlaune des Kunden abhängt.

Setzen Sie sich für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Angestellten im Gastgewerbe ein Statt sich also zu ärgern, werden Sie besser aktiv und setzen sich für die Durchsetzung gerechter Arbeitsbedingungen und fairer Löhne ein. Weitere fairunterwegs-Beiträge zum Thema Aktiv werden Tipps: Tourismus und Arbeitsbedingungen November Fair unterwegs mit Fair unterwegs mit Massimo Frattini, Was kann ich als Souvenir mit nach Hause nehmen?

Markenschutz Gefälschte Produkte schaden der Wirtschaft und gefährden Arbeitsplätze. Informationen über Kulturgütertransfer Bundesamt für Veterinärwesen: Download des Merkblatts "Türkeireisen und Teppichkauf". Was macht der Tauchtourismus mit den Korallen? November Aktiv werden Tipps: Tourismus und Artenschutz Tourismus mit lokalen Produkten Wie geht man im Alltag und auf Reisen mit Bettelnden um? Wegschauen ist keine Lösung und deshalb falsch.

Dem Gegenüber mit Respekt und auf Augenhöhe begegnen. Lieber direkt nachfragen und Interesse zeigen, als achtlos vorbeigehen. Auf Reisen Dasselbe gilt auch im Ausland. Kinder Besonders schwierig ist der Umgang mit bettelnden Kindern. Aktiv werden Damit kein Kind zum Betteln gezwungen ist, bedarf es grösserer Anstrengungen, die auf lokaler und internationaler Ebene ernsthaften politischen Willen zur Armutsbekämpfung und zum Schutz der Menschenrechte voraussetzen, den Sie als Reisende schon bei der Buchung mit beeinflussen können: Weitere fairunterwegs-Beiträge zum Thema News: Juni Aktiv werden Tipps: Tourismus und Begegnungen mit der Bevölkerung des Wie sorge ich dafür, dass die Einheimischen von meinem Besuch profitieren?

Lohnt sich die Schnäppchenjagd bei Was ist vom sogenannten Armentourismus zu halten? Was ist falsch an billigen All-inclusive- und An welche Regeln halte ich mich beim Fotografieren? Kinder brauchen besonderen Schutz Der Kinderschutz, der in unserem Kulturraum gilt, sollten Sie auch den Kindern auf ihren Reisen gewähren: Schonender Umgang mit Tieren, Pflanzen und Lebensräumen Tiere und Naturszenerien sollten Sie nur dann fotografieren, wenn Sie dabei nichts zerstören, Tiere und Pflanze keiner Gefahr aussetzen oder ihnen Stress verursachen: Wie gestalte ich Begegnungen im Gastland für alle März Aktiv werden Tipps: Folgende Merkmale zeichnen seriöse Touren aus: Ausflug zu den Armen: Wie gestalte ich Begegnungen im Gastland für alle Seiten angenehm?

Wie vermeide ich Fettnäpfchen? Informieren Sie sich über die Kultur, in die Sie sich hineinbegeben. Machen Sie sich Ihren eigenen kulturellen Hintergrund bewusst. Schlüpfen Sie in die Haut der anderen Sie gehören zu den fünf bis acht Prozent der Privilegierten dieser Welt, die sich Auslandferien leisten und sich von neuen Eindrücken inspirieren lassen können.

Seien Sie offen, aber nicht naiv: An welche Regeln halte ich mich beim Worauf muss ich beim Besuch von Heiligtümern Worauf muss ich beim Besuch von Heiligtümern achten? Was gehen uns als Reisende die Menschenrechte an? Interessieren Sie sich dafür, wie es um die Menschenrechte in der Reisedestination und im Tourismus steht. Wählen Sie Reiseveranstalter und Hotels, welche sich für Menschenrechte engagieren und wagen Sie es auch kritische Fragen zu stellen: Wer hat auf dem Land gewohnt, auf dem jetzt das Hotel steht?

Haben die Fischer noch Zugang zum Meer? Wie verhindert das Hotel, dass Kinder auf den Zimmern missbraucht werden? Schützen Sie selbst die Menschenrechte auf Reisen, indem Sie die Würde der Lokalbevölkerung der Angestellten im Hotel und unterwegs achten, niemanden ausbeuten oder durch unangemessenes Gaffen oder Fotografieren beschämen.

Verzichten Sie auf Waisenhaus- und Schulbesuche. Melden Sie Menschenrechtsverletzungen, die Sie im Zusammenhang mit dem Hotel oder sonstigen touristischen Einrichtungen wahrnehmen. Mischen Sie sich aber sonst nicht in die Belange des Landes ein. Staaten in der Pflicht Was gehen mich als Reisende die Menschenrechte an? Februar Aktiv werden Tipps: Tourismus und Menschenrechte Wie kann ich helfen, wenn ich Zeuge von Kindersextourismus werde?

Hinschauen statt wegsehen Kindersextourismus ist nicht unsichtbar. Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder gegen sexuelle Ausbeutung - ist ein bundesweiter Zusammenschluss von 28 Institutionen und Gruppen Ecpat Österreich: Tourismus und Kinderschutz Während der Fussball WM wurden in Brasilien Was beim Besuch von Entwicklungs- und Umweltschutzprojekten beachten?

Was bedeuten die Projektbesuche für die GastgeberInnen? Projektbesuche als Wegbereiter für Tourismus Gewisse Vorzeige-Entwicklungsprojekte verzeichnen einen solchen Andrang von BesucherInnen, dass sie sich extra mit Unterkünften und anderen Infrastrukturausbauten einrichten müssen.

Nachhaltigkeitsregeln nicht vergessen Die Reise selbst wird auch nicht einfach dadurch sozialverträglich — und schon gar nicht umweltgerecht —, dass Entwicklungs- oder Umweltprojekte besucht werden. Fragen Sie vorher nach, ob die GastgeberInnen über den Besuch informiert wurden und damit einverstanden sind.

Informieren Sie sich, ob und wie die Führungen abgegolten werden. Wird die benötigte Arbeitszeit angerechnet? Werden die Kosten für Verpflegung und Unterbringung der Gäste bezahlt? Soll der Besuch informieren, Kontakte schaffen oder Spenden generieren? Je bewusster Sie die Reise antreten, desto mehr haben Sie davon. Wie bei allen Reisen ist zu prüfen, nach welchen Umwelt- und Sozialkriterien sie gestaltet sind, ob der Veranstalter den CO 2 -Ausstoss des Fluges mit einem anerkannten Anbieter wie myclimate oder atmosfair kompensiert und ob er die elementarsten Anforderungen für Corporate Social Responsibility CSR einhält.

Voluntouristin klagt nach einem Einsatz, der Welche Voluntourismus-Angebote sind seriös? Wer das richtige Angebot finden will, muss kritisch sein und die richtigen Fragen stellen — zunächst an sich selbst: Eine gute Vorlage bietet dazu die tourismuskritische Nichtregierungsorganisation Tourism Concern aus London mit ihren acht Qualitätsgrundsätzen: Werbung und Bildmaterial des Anbieters ensprechen anerkannten guten Praktiken Auswahl: Faires, konsistentes und transparentes Auswahlverfahren Information vor dem Einsatz: Klare, akkurate Informationen über die aussendende Organisation und deren Partner, Programme und Einsatzorte.

Absicherung des persönlichen Schutzes, der Gesundheit und Sicherheit der Freiwilligen und der Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten.

Laufende Überprüfung des Projektes, der Ergebnisse und der Gemeinnützigkeit. Informationen zum Volunteering Voluntourismus — Reisen und Helfen: Tipps für Voluntourismus-Interessierte Was beim Besuch von Entwicklungs- und Januar Aktiv werden Tipps: Voluntourism-Dossier von Tourism Watch Die Wahrheit über den Waisenhaus-Tourismus Lohnt sich die Schnäppchenjagd bei Urlaubsangeboten?

Schnäppchen auf Kosten von Umweltschutz und fairen Arbeitsbedingungen Last-Minute-Angebote mögen kurzfristig Sinn machen und die Schnäppchenjäger freuen. Was ist falsch an billigen All-inclusive- und Pauschalangeboten? Doch die Rechnung geht nicht auf: Und wenn Sie trotzdem all-inclusive reisen wollen?

Wählen Sie ein Angebot, das bietet, was Sie brauchen, und nicht mehr. Warum keine Plastiksäcke auf Reisen? Was Sie tun können: Expedition zum Müllstrudel der Menschheit Worldwatch Institute: Das Klimaschutzabkommen der Fluggesellschaften ist